Kostenfreier Inlandsversand ab 35 € Bestellwert
Handgefertigte Qualität aus Solingen
Made in Germany
Hotline +49 (0) 212 33 78 29
Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Okuliermesser und Kopuliermesser für die Veredelung von Pflanzen

Pflanzen veredeln – mit dem richtigen Messer gelingt's

Wer Gehölze veredeln will, braucht ein sehr scharfes Messer, um die Pflanze sauber zu beschneiden. Okuliermesser und Kopuliermesser sind daher extrem scharf. Bei OTTER-Messer in Solingen fertigen wir diese speziellen Veredelungsmesser in exakter Handarbeit und mit größtmöglicher Sorgfalt an. Denn mit einem hochwertigen Spezialmesser geht Ihnen die Gartenarbeit gleich viel leichter von der Hand. Ganz gleich, ob Sie damit als Hobbygärtner im heimischen Garten oder professionell im Gartenbau und Baumschulbetrieb arbeiten.

Die Veredelung

Insbesondere Gehölze wie Rosen oder Obstbäume, aber auch Gemüse wie Gurken und Tomaten, lassen sich hervorragend veredeln. Die Veredelung ist eine sehr alte Methode, um gewünschte Eigenschaften verschiedener Pflanzen einer Gattung in einer Pflanze zu kombinieren und sie künstlich vegetativ zu vermehren. Dabei unterscheidet man zwei verschiedene Veredelungsmethoden: Okulation und Kopulation.

Okuliermesser oder Kopuliermesser: Was ist der Unterschied?

Okulier- und Kopuliermesser sind extrem scharfe Messer. Daher werden sie nicht nur im Garten- und Landschaftsbau eingesetzt. Auch im Handwerk finden sie breite Verwendung. Ihr Hauptzweck ist jedoch das Veredeln von Bäumen und anderen Gehölzen. Je nach Veredelungstechnik kommen dazu unterschiedliche Messer zum Einsatz:

  • Kopulation (Winter- oder Frühjahrsveredelung): Bei dieser Methode werden Unterlage (unterer Pflanzenteil mit Stamm und Wurzeln) und der aufzupfropfende Edelreiser angeplattet und durch Pfropfen verbunden. Hier ein glatter Schnitt essentiell. Genau aus diesem Grund sind Kopuliermesser einseitig geschliffen.
  • Okulation (Sommerveredelung): Bei dieser Technik schneidet der Gärtner senkrecht in die Rinde und öffnet diese mit dem sogenannten Rindenlöser oder Rindenheber, einer am Messer aufgesetzten Zunge. In die offene Stelle legt er dann ein Edelauge der zweiten Pflanze. Kennzeichnend für Okuliermesser ist daher die aufgesetzte stumpfe Zunge zum Anheben der Rinde. Die Klinge dieser Messerart ist einseitig geschliffen.

Individuelle Lasergravur

Auf Wunsch gravieren wir Ihr Taschenmesser mit Ihrem Namen.

Schleifservice

Unsere Schleifer bringen Ihr Messer in professioneller Handarbeit wieder in Form. Das gilt natürlich auch für Messer anderer Hersteller und Marken.

Taschenmesser-Workshop

Sie möchten ein ganz individuelles Taschenmesser? In unserem Taschenmesser-Workshop können Sie Ihr eigenes Taschenmesser selber bauen. Melden Sie sich gleich an!

Taschenmesser kaufen

In unserem Online-Shop finden Sie zahlreiche verschiedene handgefertigte Taschenmesser.

Pflanzen veredeln – mit dem richtigen Messer gelingt's Wer Gehölze veredeln will, braucht ein sehr scharfes Messer, um die Pflanze sauber zu beschneiden. Okuliermesser und Kopuliermesser sind... mehr erfahren »
Fenster schließen
Okuliermesser und Kopuliermesser für die Veredelung von Pflanzen

Pflanzen veredeln – mit dem richtigen Messer gelingt's

Wer Gehölze veredeln will, braucht ein sehr scharfes Messer, um die Pflanze sauber zu beschneiden. Okuliermesser und Kopuliermesser sind daher extrem scharf. Bei OTTER-Messer in Solingen fertigen wir diese speziellen Veredelungsmesser in exakter Handarbeit und mit größtmöglicher Sorgfalt an. Denn mit einem hochwertigen Spezialmesser geht Ihnen die Gartenarbeit gleich viel leichter von der Hand. Ganz gleich, ob Sie damit als Hobbygärtner im heimischen Garten oder professionell im Gartenbau und Baumschulbetrieb arbeiten.

Die Veredelung

Insbesondere Gehölze wie Rosen oder Obstbäume, aber auch Gemüse wie Gurken und Tomaten, lassen sich hervorragend veredeln. Die Veredelung ist eine sehr alte Methode, um gewünschte Eigenschaften verschiedener Pflanzen einer Gattung in einer Pflanze zu kombinieren und sie künstlich vegetativ zu vermehren. Dabei unterscheidet man zwei verschiedene Veredelungsmethoden: Okulation und Kopulation.

Okuliermesser oder Kopuliermesser: Was ist der Unterschied?

Okulier- und Kopuliermesser sind extrem scharfe Messer. Daher werden sie nicht nur im Garten- und Landschaftsbau eingesetzt. Auch im Handwerk finden sie breite Verwendung. Ihr Hauptzweck ist jedoch das Veredeln von Bäumen und anderen Gehölzen. Je nach Veredelungstechnik kommen dazu unterschiedliche Messer zum Einsatz:

  • Kopulation (Winter- oder Frühjahrsveredelung): Bei dieser Methode werden Unterlage (unterer Pflanzenteil mit Stamm und Wurzeln) und der aufzupfropfende Edelreiser angeplattet und durch Pfropfen verbunden. Hier ein glatter Schnitt essentiell. Genau aus diesem Grund sind Kopuliermesser einseitig geschliffen.
  • Okulation (Sommerveredelung): Bei dieser Technik schneidet der Gärtner senkrecht in die Rinde und öffnet diese mit dem sogenannten Rindenlöser oder Rindenheber, einer am Messer aufgesetzten Zunge. In die offene Stelle legt er dann ein Edelauge der zweiten Pflanze. Kennzeichnend für Okuliermesser ist daher die aufgesetzte stumpfe Zunge zum Anheben der Rinde. Die Klinge dieser Messerart ist einseitig geschliffen.

Individuelle Lasergravur

Auf Wunsch gravieren wir Ihr Taschenmesser mit Ihrem Namen.

Schleifservice

Unsere Schleifer bringen Ihr Messer in professioneller Handarbeit wieder in Form. Das gilt natürlich auch für Messer anderer Hersteller und Marken.

Taschenmesser-Workshop

Sie möchten ein ganz individuelles Taschenmesser? In unserem Taschenmesser-Workshop können Sie Ihr eigenes Taschenmesser selber bauen. Melden Sie sich gleich an!

Taschenmesser kaufen

In unserem Online-Shop finden Sie zahlreiche verschiedene handgefertigte Taschenmesser.

Zuletzt angesehen